Hygiene Konzept

Konzept zum Hygiene- und Infektionsschutz

auf der Grundlage

der (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO)

des Landes Niedersachen

Bullermeck Alfsee GmbH

Barlager Strasse 11

49597 Rieste

Verantwortlicher für die nachfolgende Darstellung, spätere Durchführung und Einhaltung der Maßnahmen im Betrieb :

GF Dirk Janssen

Das Freizeitangebot beinhaltet die Bereiche:

a. Indoorspielpark ca. 3.500 m² zuzüglich Außenbereich von ca 500 m²

b. Gastronomie

c. Sanitärräume (Toiletten) sind ausreichend vorhanden.

Maßnahmen vor Ort:

Grundsätzlich gelten die aktuell bekannten und gültigen Maßnahmen nach den Hygiene- und Infektionsschutzstandards des Landes Niedersachsen.

Die Mitarbeiter werden zu den Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln (inkl. allg. Regeln des Infektionsschutzes wie „Niesetikette“, Einordnung von Erkältungssymptomen etc.) unterwiesen. Gäste werden durch Hinweisschilder, Aushänge usw. über die einzuhaltenden Regeln informiert, Punkte 1-4 unten.

1.) Bei Krankheitszeichen zu Hause bleiben

2.) Abstandsregel zur Kontaktreduzierung

3.) Handhygiene (Waschen mit Seife oder Desinfektionsmittel)

4.) Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung oder Schutzes für Personal und Gäste.

Raumbelüftung gegeben durch natürliche Öffnungen Fenster und Türen, in den Bereichen a und b zusätzliche Rauch-Wärme-Abzugs-Anlagen und Lüfter.

Soweit die Wetterbedingungen es zulassen, werden wir die Raumbelüftung in vollem Umfang fortwährend ausführen. Aerosolschleusen beim Betreten und Herausgehen vorhanden. .

Voraussetzungen für den Einlass der Besucher:

Unser Angebot gilt in allen Bereichen gemäß der aktuellen Niedersachsen-Landesverordnung für Familien mit Kindern.

In den Sommermonaten ist die Besuchsfrequenz naturgemäß geringer als im übrigen Jahr. Außerdem halten sich die Sommergäste zusätzlich im Außenbereich und der Terrasse auf.

Procedere beim Einlass:

Es ist ein getrennter Aus- und Eingangsbereich vorhanden. Durch zusätzliche Absperrungen werden diese Bereiche getrennt. Es gibt Abstandsmarken und Hinweisschilder.

Besuchern, die Krankheitssymptome zeigen wird der Zutritt verweigert.

Jeder Gast muss sich am Eingang die Hände desinfizieren.

Hinweisschilder und Bildschirme weisen auf die aktuellen Geschehnisse/Regeln hin.

Registrierung der Besucher mit einem Formular inkl. Datenschutzerklärung, Name und Telefon, Datum, Unterschrift, ( 1 Erwachsener pro Familie), alternativ durch die Luca-App oder die Registrierung über „ticketbro“.

Die Tageslisten werden gemäß Vorschrift für 4 Wochen sicher aufbewahrt und danach sicher entsorgt.

Empfangstheke ist mit einem Folienschutz ausgestattet.

Die Mitarbeiter tragen stets eine Mund-Nase-Bedeckung.

Im Besonderen gilt für die Bereiche:

a. Indoorspielpark und Outdoorfläche

Besonderheit/Neuerung: Splitting der Öffnungszeit an den Wochenenden/Feiertagen (sonst 9 Stunden durchgehend) auf 2 Timeslots (10:00-14:00 Uhr und 15:00-19:00Uhr-dazwischen Zeit zur Reinigung/Desinfektion der Anlage und Körperpflege der Mitarbeiter (Wechsel der Kleidung).

Die Eltern haben, wie auch im Normalbetrieb, die Aufsicht über ihre Kinder. Unser Personal wird das regelmäßig kontrollieren.

Es sind ausreichend Sitzmöglichkeiten vorhanden. Zwischen den jeweiligen Sitzmöglichkeiten haben wir den Abstand von mindestens 150 cm eingerichtet. Durch die dezentrale Verteilung der Spielgeräte ist auch auf den Laufwegen und vor den Geräten der Mindestabstand problemlos einzuhalten.

Die Sitzmöbel und Tische werden, wie auch die Spielgeräte regelmäßig gereinigt und desinfiziert. Bei Einlass der Kunden werden Sitzmöglichkeiten zugewiesen und der Kunde darf nur diesen Platz zum Verweilen (außerhalb der Spielaktivitäten, WC-und Restaurantgänge) nutzen. Ein Putzplan (anbei) dokumentiert die regelmäßige Reinigung der Sitzplätze (Tische).

b. Sanitärbereiche

Die Wege zu den Sanitärräumen (Wickelräumen) sind ausreichend frei zugänglich.

Seifen und Handtuchspender ermöglichen eine gründliche Händereinigung.

Hinweisschilder für richtiges Händewaschen und Abstandsgebot 1,5 m.

Das Personal kontrolliert stündlich und reinigt die Hauptkontaktflächen,

wie Türklinken, Waschbeckenarmaturen, Klobrillen.

Drückerfunktionen (WC, Waschbecken, Licht, Trockner) wurden erneuert und sind nun kontaktlos zu nutzen.

c. Gastronomie

Die Abholgastronomie (keine Selbstbedienung) wird in den voneinander getrennten Bestell- und Abholbereichen mit Folienschutz (Plexiglas) ausgestattet.

Für das Küchenpersonal gibt es eine zusätzliche Unterweisung. Diese wird ausgehändigt und unterschrieben. Es gelten die Hygienebestimmungen für die Gastronomie in Niedersachen.

Die Spülmaschine wird bei +65 C betrieben und tötet somit alle Keime, Bakterien und Viren ab.

Alle Mitarbeiter wurden in Hinsicht auf die Hygienevorschriften vor Wiederaufnahme des Betriebes am 01.Juli 2021 geschult.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.